Hier erscheinen Bilder, die verdeutlichen in welchem Zustand die Tiere teilweise ankommen.

Bitte lassen Sie Ihre Kinder diese Seite nicht anschauen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

Die Daten werden noch ergänzt.

Fee die Zuckermaus

das war der Zustand am 2.5.2013

5 Wochen später brachte dieses Tier 6 Babys auf die Welt.

 

Inzwischen ist Fee  vermittelt und sieht so aus!

Fee ist in Ihrem neuen Zuhause in Bensheim Schwanheim angekommen

Grusha hat es nicht geschafft Rip

Hier ist Tonia.

Völlig abgemagert und misshandelt kam Sie aus schlechter Haltung.

Sie hatte gerade mal noch ein Gewicht von 1,25 kg.

Die kleine war voller Bisswunden von zu enger Haltung - doch das schrecklichste war wohl die grosse Brandwunde

auf der Schnuffelnase.

Tonia heute

Julchen - gleiche Haltung wie Tonia.

Nach vollständiger Heilung lebt Julchen nun mit einem Kastraten glücklich bei lieben Menschen

Jim Knopf - ein ausgesetztes Meerli welches wir beim Gassi gehen fanden.

Diese riesige Wunde war voll mit Maden und seinem vorherigen Besitzer war es entweder peinlich oder zu teuer mit dem kleinen Mann zum Tierarzt zu gehen.

Jim Knopf starb 3 Wochen an den Toxinen die die Maden beim Fressen absondern.

Lukas - angeblich gefunden!

Mit dieser Beschreibung kam der kleine Mann.

 

Erst nachdem es klar war - das ich Anzeige erstatte kam die Wahrheit ans Licht.

Das Kind durfte aus Kostengründen nicht zum Tierarzt.

Lukas hat es nicht geschafft
Lukas hat es nicht geschafft

Achtung es folgen Bilder von einer toten Meerlimaus mit ihren 8 unfertigen Babys die am 5.1.2014 an einer Gebärmutterruptur starb.

Ich habe lange überlegt ob ich diese Bilder posten soll - aber wenn aufgrund dieser Bilder nur ein Meerli nicht in Zoohandlung gekauft wird dann war der Tod von Tusnelda und ihren Babys nicht umsonst!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

-

-

-

-

-

--

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-


Kleines Mädchen Namenlos du durftest nur 12 Tage leben da deine Mama viel zu jung schon gedeckt wurde!